Anadolu Isuzu betrachtet Unternehmensinformationen als ein wertvolles Gut. Die Umgebung, in der wir unsere Tätigkeiten ausüben, enthält Informationen zum Unternehmen und verschiedene Informationen über Anadolu Isuzu und/oder unsere Geschäftspartner, und ist aus diesem Grund von entscheidender Bedeutung für unser Geschäft und unsere Verpflichtungen, und sollte angemessen gesichert werden.

Das Sicherheitskonzept umfasst 3 Komponenten: Vertraulichkeit (Verhinderung des Zugriffs Unbefugter auf Informationen); Integrität (vollständig, akkurat, keine Veränderung ohne Genehmigung); und Zugänglichkeit (steht bei Bedarf zur Verfügung). Jegliche Schwächen in einer dieser Schlüsselkomponenten könnten die Integrität und Zuverlässigkeit der Geschäftstätigkeiten von Anadolu Isuzu erheblich beeinträchtigen.

Diese Richtlinie dient dem Schutz, der Aufrechterhaltung und dem Management der Vertraulichkeit, Integrität und Zugänglichkeit von Unternehmensinformationen, Informationssystemen, Prozessen und Praktiken. Diese Richtlinie gilt für alle Mitarbeiter und Geschäftspartner, die die Informationsbestände von Anadolu Isuzu nutzen. Unabhängig von Beruf und Position müssen alle Mitarbeiter und Lieferanten von Anadolu Risiken mindern, in Übereinstimmung mit anerkannten Best Practices arbeiten und die in den relevanten Vorschriften, Richtlinien, Verfahren und Gesetzen festgelegten Sicherheitsprinzipien sowie den Arbeitsprinzipien von Anadolu Isuzu, als auch nach derartigen Bestimmungen von Verträgen und Vereinbarungen handeln.

Jeder Bereichsleiter bildet eine Schlüsselfigur in der Ergreifung von erforderlichen Maßnahmen und der Überwachung von Tätigkeiten, die seine Kernaufgaben betreffen, damit die Einhaltung der Informationssicherheitsrichtlinie gewährleistet werden kann.

Anadolu Isuzu hat es sich zum Ziel gesetzt, sowohl die eigenen Informationen und Informationsbestände als auch die seiner Partner mit Hilfe des Managementsystems zur Informationssicherheit zu schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, verpflichtet sich die Geschäftsleitung von Anadolu Isuzu, die notwendigen Mittel für die Einrichtung, Anwendung, Verwaltung und kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems zur Informationssicherheit bereitzustellen.

Bei Verstoß gegen die Richtlinien zur Informationssicherheit und dem Versäumnis, erforderliche Prüfungen nach Risiken durchzuführen, könnten materielle und immaterielle Schäden zu Ungunsten von Anadolu Isuzu entstehen. Daher können alle Verstöße gegen die Informationssicherheit und/oder betreffenden Richtlinien, die in Folge von Beobachtungen, Inspektionen und/oder Meldungen entdeckt werden, zu internen Disziplinarstrafen führen, die bis hin zur Einleitung von Gerichtsverfahren und Strafverfahren reichen können.

Der Betrieb des „Managementsystems für Informationssicherheit“ in Übereinstimmung mit dem ISO 27001-Standard gewährleistet den Schutz unseres Rufs und die Kontinuität des Erfolgs in unserem Geschäft. Ich möchte allen Mitarbeitern von Anadolu Isuzu für ihre Aufmerksamkeit und Unterstützung im Bereich der Informationssicherheit danken.

Geschäftsführer
TUĞRUL ARIKAN